Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen

Eine Berufsausbildung kann unter bestimmten Voraussetzungen zugunsten förderungsbedürftiger junger Menschen auch in außerbetrieblichen Einrichtungen durchgeführt werden.

 

Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen - integratives Modell

Die Ausbildung im integrativen Modell erfolgt für die Jugendlichen im Bildungszentrum Erzgebirge. Die praktischen Ausbildungsinhalte werden durch unser Lehrpersonal vermittelt und durch Berufsschulunterricht, ausbildungsfördernde Maßnahmen und betriebliche Ausbildungsphasen in Unternehmen begleitet.

  

Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen  - kooperatives Modell

Bei der kooperativen BaE wird die fachpraktische Ausbildung durch einen bestätigten Ausbilder in einem Kooperationsbetrieb durchgeführt.

Wir als Bildungsdienstleister sind für die Gewinnung eines geeigneten Unternehmens sowie die Koordinierung der Ausbildung mit allen beteiligten Stellen verantwortlich und unterstützen diese in ihrer Aufgabenwahrnehmung. Der Ausbildungserfolg der Jugendlichen wird durch zusätzliche fachtheoretische Unterweisungen sowie sozialpädagogische Begleitung gesichert.

 

 

 

 

 

 

   
© ALLROUNDER